small forms

MARKUS W. SCHNEIDER & JAKOB GNIGLER

PROSA

Kurzgeschichten wären das, wenn es Kurzgeschichten wären. Es ist aber nur die Musik. Und die lässt bald Schauriges erahnen, bald Melancholisches oder sogar Kitschiges. In ihrer präsenten Artikulation und exaltierten Aufführung zeigt sie aber immer etwas Überzeichnetes. „Wir schauen über den Tellerrand und sind dann meistens vollkommen drüber.“, sagte einst jemand.

Die Klänge der beiden Instrumente verschmelzen in dieser Überhitzung zu einem einzigen, expressionistischen Sound; die nie geplante Musikmaschine dieser Epoche hätte solche Töne gespien. Dabei war die ursprüngliche Idee ja die Suche nach den Songs des Jahrtausends. Doch aus Lyrik wurde Prosa.

Jakob Gnigler ist ein in Wien lebender Saxophonist. Nachdem er am Insititut für Jazz- und Improvisierte Musik der Anton Bruckner Privatuniversität Linz Saxophon und Komposition studiert hat, beschäftigte er sich intensiv mit Klangforschung am Saxophon und mit improvisierter Musik. Im Trio »PYG« arbeitet er an Improvisationskonzepten im Bandkontext. Als Komponist ist er u. a. für »Pneuma«, ein Ensemble für zeitgenössische Musik, tätig. Mit seiner Jazzband »Gnigler« hat er nach Erscheinen der Debüt-CD 2014 im Dezember 2015 den »Bawag P. S. K. Next Generation Jazz Award« gewonnen.

Markus W. Schneider, Gitarrist, arbeitet hauptsächlich im Bereich der experimentellen Musik, mit je einer Schlagseite in Richtung Popsong und Jazz.  Eigene Projekte: Solo (Widerspruch), The Friendly Guitar Trio, Ferro Taylor, Prim, Ian Whiterush, Free Idiots…
Zusammenarbeit mit: B. Fleischmann, Mars Williams, Niki Dolp´s Another Plod, VIO, Gloria Amesbauer, Mauracher, Thomas Berghammer, Viech, Lukas Aichingers AHL6, Chris Janka, Valentin Duit,… 

Markus W. Schneider: guitar, fx
Jakob Gnigler: saxophon

Cover art: Schorsch Feierfeil
Mixed and mastered by Gustavo Petek

Recorded at AU, Vienna. 19.12.2018
RELEASED 23.12.19